Expertentag Zeitarbeit News

14
Dez

DAK-Gesundheit informiert am Expertentag Zeitarbeit

Krankenstand sinkt – Betriebliches Gesundheitsmanagement gewinnt an Bedeutung

Eine gute Nachricht für Arbeitgeber: Im ersten Halbjahr 2017 meldeten sich deutsche Arbeitnehmer seltener krank. Nach einer aktuellen Analyse der DAK-Gesundheit betrug der Krankenstand 4,3 Prozent – ein leichter Rückgang um 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016.

Fast zwei Drittel der Berufstätigen wurden bislang nicht krankgeschrieben. Den größten Anteil am Krankenstand haben Muskel-Skelett-Erkrankungen, Erkältungen und psychische Erkrankungen. Jeder zweite Fehltag ging auf das Konto einer dieser drei Krankheitsarten.

Zu einem niedrigen Krankenstand möchte auch die DAK-Gesundheit mit ihren Angeboten zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) beitragen. Im Firmenkundenvertrieb hat sie sich daher neu aufgestellt und unterstützt Firmen bundesweit mit einem persönlichen Ansprechpartner, um individuelle Lösungen für ihren Betrieb zu finden.

Am Expertentag Zeitarbeit stellt die DAK-Gesundheit den Gesundheitsbericht 2016 für die Branche der Zeitarbeit vor und bietet Informationen zu den Angeboten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Die DAK-Gesundheit ist mit rund sechs Millionen Versicherten eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Bundesweit unterstützt sie Unternehmen dabei, sich vorausschauend für die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu engagieren. www.dak.de